Sie sind nicht angemeldet.

old man

Meister

  • »old man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 845

Wohnort: im Speckgürtel Berlins

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

03.02.2017, 16:37

NEUES aus Ammiland

:!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
»old man« hat folgende Datei angehängt:
je mehr ich weiß, desto weniger weiß ich!

2

04.02.2017, 15:18

Die USA schieben bald alle illegale Einwanderer ab

Die USA schieben bald alle illegale Einwanderer ab

Arizona (own) – Für viele Menschen ist der Sieg von Donald Trump, als neuer US-Präsident, ein Schlag ins Gesicht.

Natürlich zurecht. So hat Trump während seines Wahlkampfes betont, dass alle illegalen Einwanderer abgeschoben werden sollen und eine Mauer zu Mexiko gebaut werden soll.
Dies fängt bei den Mexikanern an und wird wahrscheinlich zeitnah umgesetzt. Anschließend werden alle illegalen Einwanderer ab dem späten 15. Jahrhundert zwangsumgesiedelt. Dies betrifft demnach knapp 320 Millionen von 323 Millionen Einwohner in den USA.

Natürlich wird die die Wirtschaft unter dem massiven Einwohnerschwund leiden. Viele Familien müssen ihre Heimat verlassen und auf einen Kontinent ziehen, den sie vorher nie gesehen haben. Allerdings war dies der Wunsch der amerikanischen Mehrheit.
Indianer feiern die ganze Nacht

„Wir können es gar nicht fassen. Bald gehört uns 2,5 Millionen Ureinwohner das gesamte Land.“ erzählt uns der sichtlich erregte Häuptling Rauchende Eule. „Sobald alle Einwohner der USA wieder in ihrer Heimat sind, werden wir aus den Reservaten gehen und die Großstädte bevölkern.“ Experten gehen davon aus, dass sich ca. 90% der Ureinwohner in der Nähe von Las Vegas und Atlantic City niederlassen werden.

Die konservative republikanische Partei hat Donald Trump letztendlich nur deswegen unterstützt, um die alten Zustände wiederherzustellen. Die Zustände von 1492 sind hier offenbar gemeint.
Flüchtlingskrise 2.0

Wie Irland, England und Deutschland mit der Einwanderung von Millionen USA-Flüchtlingen umgeht, steht bisher noch offen. Die deutschen rechten Parteien haben bereits signalisiert, dass der Flüchtlingsstrom gestoppt werden muss, bevor er losgeht. „Notfalls müssen wir eine Mauer um Deutschland bauen. Wie immer…“ twittert ein AfD-Anhänger indes
»huskywolf« hat folgende Dateien angehängt:

Ähnliche Themen

dye
dye
dye
dye