Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

61

23.02.2010, 19:19

Buffalo Bill Historical Center

Plains Indian Museum


Bild 1: Lone Dog's Winter Count (Beschreibung)
Bild 2: Lone Dog's Winter Count
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

62

23.02.2010, 19:27

...als wir uns dann endlich von dem Museum verabschieden konnten entschieden wir uns trotz des wirklich miesen Wetters (Regen und a****kalt) zum Auftakt des Cody Nite Rodeo zu gehen. Wir nahmen alle verfügbaren Decken und zogen los...

Anmerkung: Wir sind nicht wirklich begeisterte Rodeo-Anhänger, wollten es uns aber doch nicht nehmen lassen am ersten Tag an dem das Rodeo im Jahr stattfindet (1.Juni) anwesend zu sein. Auf jeden Fall war es ganz schön beeindruckend - und sehr patriotisch...wie fast überall in Amerika :rolleyes:

Am nächsten Tag statteten wir noch dem berühmten Irma Hotel einen Besuch ab und bekamen in den Trading Post's auf der Hauptstraße vor lauter Fell, Muscheln, Krallen, Perlen usw. den Mund nicht mehr zu. Mischung zwischen echt schönen Sachen und gnadenlosem Kitsch.

Bild 1: Hier findet von Juni bis August jeden Abend das bekannte Cody Nite Rodeo statt.
Bild 2: Rodeo
Bild 3: Irma Hotel http://www.irmahotel.com/
Bild 4: :D ... da freut sich der Zoll
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:
  • Rodeo I.jpg (122,89 kB - 244 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.02.2014, 11:43)
  • Rodeo II.jpg (151,25 kB - 245 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.02.2014, 11:43)
  • Irma Hotel.jpg (131,91 kB - 251 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.12.2015, 18:21)
  • Felle.jpg (152,36 kB - 271 mal heruntergeladen - zuletzt: 19.06.2014, 21:00)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »little beaver« (23.02.2010, 19:30)


Kiowa_Reenactor

unregistriert

63

23.02.2010, 20:00

da kann man echt ins schwärmen kommen wenn man die bilder so sieht.
das "zoll" foto ist ja auch sehr ansprechend und einladend =)

old man

Meister

Beiträge: 1 884

Wohnort: im Speckgürtel Berlins

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

64

23.02.2010, 20:18

. . . und ich hab' schon gedacht, die haben im Irma Hotel übernachtet . . . ;) :D

aber im Ernst, schräg gegenüber vom Rodeo-Platz befindet sich ein toller Campng- und RV-Platz. Wenn ich mich recht erinnere von "K7".
Auf dem hatte ich zweimal mein kleines "Iglu-Zelt" aufgeschlagen.

Als ich zusammen mit meiner Frau dort war, wachten wir den einen Morgen in aller Hergottsfrühe durch ein sehr ulkiges Geräusch auf.
Richtig wach geworden, erkannte ich es als das typische Anblasen eines Heißluftballons.
Dieser wollte und wollte einfach nicht über den "Buckel" direkt hinter unserem Campingplatz. Also bliesen die im Korb wie die Weltmeister!
Schließlich "strich" der Ballon so eben und eben über die Baumwipfel, nur um anschließend förmlich auf den Rodeoplatz nieder zu fallen.
Allerdings - es war nichts weiter passiert - großes Aufatmen bei allen Beteiligten.
Sogar dort und in aller Frühe waren plötzlich furchtbar viele Menschen da!
Ist wohl überall auf der Welt so!

Nur so eine kleine Reise-Anekdote.

old man
je mehr ich weiß, desto weniger weiß ich!

Tabloka

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: Bayern

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

65

23.02.2010, 21:48

Supi Andy, Danke mehr mehr mehr ;)

LG Tabloka
Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern, Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

66

24.02.2010, 20:14

Old Trail Town - Cody


Bild 1: Old Trail Town
Bild 2: Trail Town Store
Bild 3: Schule
Bild 4: Shirt
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:
  • Wir in der Old Trail Town.jpg (172 kB - 195 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.12.2015, 18:23)
  • Store.jpg (148,36 kB - 194 mal heruntergeladen - zuletzt: 19.06.2014, 21:01)
  • Schule.jpg (161,18 kB - 186 mal heruntergeladen - zuletzt: 19.06.2014, 21:00)
  • Shirt.jpg (147,39 kB - 194 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.12.2015, 18:23)

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

67

24.02.2010, 20:23

Old Trail Town - Cody


Bild 1: Grab von Jeremiah Liver Eating Johnston - hier fand am 09. Juni 1974 sein Wiederbegräbnis statt.
John Jeremiah Johnson (bisweilen auch Johnston), besser bekannt als Liver-Eating-Johnson (Leberfresser-Johnson). Dieser soll, nachdem er durch Crows seine Frau verloren hatte, zum gnadenlosen Rächer avanciert sein, hunderte von Crows getötet und anschließend deren Leber verzehrt haben.
Bild 2: Hole in the Wall Cabin
Zusammen mit Butch Cassidy führte Sundance Kid ab 1896 eine Bande an, die bald als „The Wild Bunch“ („Der wilde Haufen“) bekannt wurde. Zusammen mit anderen Banden hatte „The Wild Bunch“ einen Unterschlupf am „Hole-in-the-Wall Pass“ im Norden Wyomings. Der lose Zusammenschluss von Gesetzlosen wurde nach dem Schlupfwinkel als „Hole-in-the-Wall Gang“ bezeichnet.
Bild 3: Hole in the Wall Cabin
Bild 4: Hole in the Wall Cabin
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »little beaver« (24.02.2010, 20:24)


Kiowa_Reenactor

unregistriert

68

24.02.2010, 20:47

tztz amis wieder,da machen die auf historisches aufmerksam und nehmen für das hole in the wall schild spax-schrauben die für rigips gedacht sind, tztztz ;)

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

69

27.02.2010, 20:32

Nachdem wir Cody hinter uns gelassen hatten waren wir gespannt auf die Bighorn Mountains und das Medicine Wheel. Doch der im Sommer als Panorama-Highway gepriesene 14 A war erst seit einem Tag für den Verkehr freigegeben...Höllenfahrt durch Schnee und Nebel - das trifft es wohl am Besten. Es lag letztendlich noch so viel Schnee das eine Wanderung zum Medicine Wheel nur ein frommer Gedanke blieb...

...die Bilder sprechen für sich.
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

70

27.02.2010, 20:52

Wir hatten uns lange überlegt ob wir auf unserer Tour das Little Bighorn Battlefield 'mitnehmen'. Da wir aber gut in der Zeit lagen und die Bighornmountains ja nicht gerade als 'Erfolg' verbucht werden konnten fuhren wir in den Norden nach Montana zum

Little Bighorn Battlefield


Bild 1: Little Bighorn Sign
Bild 2: Custers Last Stand
Bild 3: Grabstein der Cavalry
Bild 4: Grabstein eines Cheyenne
Bild 5: Worte von Crazy Horse
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

71

27.02.2010, 20:58

Little Bighorn Battlefield


Wir waren sehr froh das wir das Battlefield besucht hatten. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl wenn man den kleinen Trail quer über das Battlefield läuft...vorbei an all den Grabsteinen. Dazu gibt es überall Schilder die die damaligen Gefechtspositionen beschreiben. Sehr eindrucksvoll!

Bild 1: Reno-Benteen-Battlefield Sign
Bild 2: Eine Erklärung zum Memorial
Bild 3: Kunst am Memorial
Bild 4: in Erinnerung an die gefallenen Sioux
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

72

27.02.2010, 21:02

Little Bighorn Battlefield


Bild 1: Erklärung zum National Cemetery
Bild 2: National Cemetery direkt am Battlefield
Bild 3: Sonnenuntergang...einer der schönsten unserer Reise
Bild 4: Eine Minute später...einfach wunderschön!
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

Trapper Joe

unregistriert

73

27.02.2010, 21:36

Hi little beaver,

einfach nochmals eine Dankeschön für die tollen Bilder.

LG
Joe

74

28.02.2010, 10:19

Dem schließe ich mich an!

THX! ;)

Beiträge: 967

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

75

28.02.2010, 20:37

Little Whirlwind

Hallo "little beaver"

auch von mir ein herzliches Danke für die eingestellten Fotos und geschilderten Eindrücke. Eines eurer Fotos von gestern
zeigt den Grabstein von >Little Whirlwind< ( Little Big Horn )

Er war ein Southern Cheyenne und hieß eigentlich nur >Whirlwind< Im Alter von 16 Jahren nahm der noch unverheiratete
Krieger an der Schlacht teil. Auf der Ostseite des Flusses schossen er und ein Arikara - Scout aus Reno`s Truppe
gleichzeitig aufeinander. Beide wurden dabei tötlich getroffen. Whirlwind ist einer der sieben Cheyenne, welche in der
Schlacht am Little Big Horn getötet wurden.

Gruß Morning Star
Morgen-das ist der erste Tag vom Rest Deines
Lebens

harty

Profi

Beiträge: 792

Wohnort: Bratwurst- und Brätelland Thüringen

Beruf: PC-Techniker

  • Nachricht senden

76

28.02.2010, 20:58

little beaver danke für die Bilder und eurer Eindrücke der Reise an die ihr uns teilhaben laßt
harty

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

77

11.03.2010, 18:50

...so, weiter geht es in unserem USA-Album.

Devils Tower NM

Wyoming

http://de.wikipedia.org/wiki/Devils_Tower_National_Monument


Bild 1: Erklärung des Devils Tower National Monument
Bild 2: Eingang zum Devils Tower NM
Bild 3: Devils Tower aus einer etwas anderen Perspektive...
Bild 4: Kletterer am Devils Tower (hierfür benötigt man eine Ausnahmegenehmigung, Kosten: 200 $)
Bild 5: und so wird er von den Indianern genannt...
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

78

11.03.2010, 19:05

Deadwood

South Dakota


Der Ort Deadwood wurde 1876 gegründet und entstand aus einem Zeltlager von Goldgräbern, die es während des Goldrauschs in die Black Hills gezogen hatte. Da die Black Hills aber Indianer-Gebiet waren, kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit den Sioux.

Bild 1: Main Street of Deadwood
Bild 2: Saloon No. 10 - Der Saloon No. 10 ist ein berühmter Saloon in Deadwood, der insbesondere durch den Mord am Westernhelden James „Wild Bill“ Hickok Berühmtheit erlangte.
Bild 3: Saloon No. 10 von innen
Bild 4: Deadwood Dick's Saloon
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

79

11.03.2010, 19:05

International bekannt wurde Devils Tower durch den Film Unheimliche Begegnung der dritten Art aus dem Jahr 1977. Das Finale des Spielfilms von Steven Spielberg wurde hier aufgenommen. Devils Tower dient als Landebasis für Raumschiffe von Außerirdischen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nazgul« (11.03.2010, 19:07)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

dye
dye
dye
dye