Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

20.02.2010, 13:37

konntet ja echt tolle bilder schießen :D

lg ;)

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

22

20.02.2010, 15:56

Nun ging es vorbei am türkisblauen Bear Lake http://de.wikipedia.org/wiki/Bear_Lake_(Idaho/Utah) in Richtung Jackson. Leider können wir euch hier wirklich nur eine 'kleine Auswahl' der Bilder zeigen, es gab so viel zu sehen. Vor allem die Landschaft ist einfach umwerfend, wie später die Bilder aus dem Yellowstone und den Badlands beweisen.

Hier aber erstmal unser kleiner Streifzug durch Idaho und ein paar Bilder aus Jackson, Wyoming.

Bild 1: Hier am wunderschönen Bear Lake verlief auch der Oregon Trail.
Bild 2: Wanderung zum Intermittent Spring - herrliche Landschaft.
Bild 3: Die Erklärung zum Naturphänomen. Leider führte der Spring kaum Wasser, also erlebten wir auch keine 'Eruptionen'.
Bild 4: Intermittent Spring - leider ohne Ausbruch und Wasserfontäne - trotzdem schön!
Bild 5: Im Herzen von Jackson die berühmten Bögen aus den Geweihen der nordamerikanischen Wapiti-Hirsche (Elk).
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

23

20.02.2010, 16:02

Jackson, Wyoming


Bild 1: Das Museum von Jackson Hole
Bild 2: Jackson Hole Buffalo Meat - hier haben wir mal eben für 80$ Buffalo Jerky gekauft. *mjamm-mjamm* http://www.jhbuffalomeat.com/
Bild 3: Tja, und so sieht es dann in nahezu jedem Souvenirladen aus.
Bild 4: Selbst die Getränkeautomaten...mit Buffalo...
Bild 5: Lebensgroße Bronzeskulptur eines Wapitihirsches. (Ja, wirklich lebensgroß, wie es sich am Ende unserer Reise im Rocky Mountain NP herausstellte!)
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »little beaver« (20.02.2010, 16:04)


little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

24

20.02.2010, 16:23

Weiter ging die Reise in den Grand Teton Nationalpark. http://de.wikipedia.org/wiki/Grand-Teton-Nationalpark Dort fuhren wir mit dem Boot über den Jenny Lake. Vom dortigen Bootshaus führte uns eine Wanderung steil bergauf zu den Hidden Falls. Zurück liefen wir dann den Uferweg des malerischen Jenny Lake.

Bild 1: ...per Boot über den Jenny Lake
Bild 2: Aufstieg zu den Hidden Falls.
Bild 3: Inspiration Point - Pause und Aussicht genießen!
Bidl 4: Marmot - das Murmeltier ein ehr scheuer Geselle...hab ihn trotzdem 'erwischt'.
Bild 5: Nager aller Art...hier oben gab es viel zu sehen.
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:
  • Hinter dem Boot Jenny Lake.jpg (166,88 kB - 231 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.02.2014, 11:43)
  • Aufstieg.jpg (140,29 kB - 238 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.02.2014, 11:43)
  • Inspiration Point.jpg (155,78 kB - 231 mal heruntergeladen - zuletzt: 12.05.2014, 21:25)
  • Marmot.jpg (202,97 kB - 240 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.12.2015, 17:56)
  • Maus.jpg (199,18 kB - 239 mal heruntergeladen - zuletzt: 20.12.2015, 17:57)

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

25

20.02.2010, 16:29

Grand Teton Nationalpark


Bild 1: Squirrel - Eichhörnchen...wie gesagt, Nager aller Art.
Bild 2: Der Uferweg am Jenny Lake.
Bild 3: Jenny Lake
Bild 4: Die Grand Teton Kette
Bild 5: Be bear aware! Trotz dieser Schilder gibt es offensichtlich immer noch genug Zeitgenossen, Naturfreunde, Camper oder wie sie sich sonst auch schimpfen, dank derer alleine hier im letzten Jahr zwei Bären erschossen werden mussten. Die Vollpfosten lassen doch tatsächlich trotz aller Hinweise und Schilder Essensreste, Hygieneartikel oder ähnliches offen liegen. Wenn die Bären dann durch den Geruch angelockt werden bleibt den Rangern oft nichts anderes übrig als sie zu erschiesen. Die Bären kämen immer wieder zum Campground da sie den Ort als Futterquelle 'abgespeichert' haben.
Dumme Menschen - arme Bären!
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

26

20.02.2010, 17:54

Das Colter Bay Visitor Center and Indian Arts Museum im Grand Teton National Park hat eine wirklich sehenswerte Ausstellung. Damit die Artefakte vor UV-Licht geschützt sind war das Museum abgedunkelt. Deshalb sind diese Bilder leider nicht so gut wie die aus den 'großen' Museen.

Bild 1: A grizzly bear claw necklace proved great hunting skill and bravery. Some of the claws on this necklace were taken from earlier necklaces, dating from 1800.
Bild 2: Blanket strips of buckskin, decorated with seed beads and cloth, originall covered the seam of two hides sewn together into a men's robe. Eventually the strips became artistic expressions in their own right.
Bild 3: Awl cases
Bild 4: crow lance case und cheyenne knife sheath
Bild 5: Necklace
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »little beaver« (20.02.2010, 18:36)


old man

Meister

Beiträge: 1 889

Wohnort: im Speckgürtel Berlins

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

27

20.02.2010, 18:20

hallo little beaver,

sehr schöne Fotos! :]

Sie erinnern mich an mein 1/4 Jahr drüben und meine Tour in derselben "Ecke", Washington, Idaho, Montana, Wyoming.

Ich hatte allerdings einen speziellen "trail", nämlich den "Nez Perce Trail" abgefahren, um für meine "Nez Perce"-begeisterten "Stammesbrüder u. -schwestern" Material zu sammeln.

Besten Dank für's Einstellen dieser Bilder. Ja, du hast Recht, die Natur dort und auch die Tierwelt ist hinreissend.

old man
je mehr ich weiß, desto weniger weiß ich!

28

20.02.2010, 18:29

Little Beaver, bei dem Bild 4 Colter Bay kann aber die Beschreibung meiner Meinung nach nicht stimmen, oder bin ich falsch informiert, Birchbark und Plains Cree, seh da nur ein Crow Lance Case und Cheyenne Knife Sheat ?(
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

29

20.02.2010, 18:31

Bild 1: Haarverlängerung
Bild 2: Paw of bear
Bild 3: Pipe tomahawk. The metal tomahawk was traded from the white man and was valued by Indians as a sign of status or prestige. Ca. 1870
Bild 4: Quill Messerscheiden; Leider ist das Bild unter aller S** (trotz vieler Versuche es vernünftig zu Fotografieren) der Quill ist aber so sehenswert, dass wir das Foto doch reinstellen.
Bild 5: Pipebag...ist das nicht eine knaller Farbe?
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

30

20.02.2010, 18:35

@ Tipidancer

mh, da hast du wohl recht. bei all den bildern und den meist getrennt davon fotografierten Schildern kann man schon mal durcheinander kommen =)
Das war das einzige Hinweisschild im ganzen Ausstellungskasten, damit waren wohl andere Ausstellungstücke gemeint.

Gruß little beaver

31

20.02.2010, 18:40

hallo little beaver,danke für das einstellen der super bilder und dass du uns an eure reise teilnehmen lässt...schöne sachen :] :)hast du vielleicht eine roach oder kopfschmuck fotografiert???? :rolleyes: ;)grüße :)

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

32

20.02.2010, 19:07

@ Istahota

Wir haben im Plains Indian Museum in Cody Buffalo Horn Bonnets und eine Buffalo Mask fotografiert (kommt noch). An ein Roach kann ich mich grad nicht erinnern...was aber nix heißen muss ;)

33

20.02.2010, 19:08

bin halt ein roachfanatiker ;) :rolleyes: :]..danke für die antwort :)

old man

Meister

Beiträge: 1 889

Wohnort: im Speckgürtel Berlins

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

34

20.02.2010, 19:29

roaches

hallo istahota,

haste die beiden???

beide in NMNH-SI cat.no. T10480 u. T10481






Gruß
old man
je mehr ich weiß, desto weniger weiß ich!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »old man« (20.02.2010, 19:38)


35

20.02.2010, 19:57

RE: roaches

ja old man :)....danke für die mühe und einstellen der bilder.truthahn-bart-roach ist ein schöner kopfschmuck.viele kennen es es garnicht und können mit der art roach nichts anfangen,obwohl es so typisch für prärie gebiet ist und nicht nur :)

sternchen

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

36

20.02.2010, 20:23

Hey die Fotos sind echt gut geworden. Danke, dass du dir die Mühe machst du die Bilder hier reinstellst.

Liebe Grüße sternchen =) :) :D

37

20.02.2010, 20:42

Danke Andy die bilder sind klasse
Cruise america ;) wir hatten der selben in 30 f
liebe grusse
pierre
Pierre

ohne jäger kein wild /ohne gerber kein leder
ohne färber kein bunter stoff

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 790

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

38

20.02.2010, 21:46

Hallo little beaver,



für deine tollen Bilder und Eindrücke von eurer Reise.

LG
FeelingCrowWoman



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

39

20.02.2010, 23:03

oja little beaver, da kommt fernweh auf ;) schicke bilder
grüßle c.

little beaver

Fortgeschrittener

  • »little beaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

40

21.02.2010, 15:40

...so, weiter geht es mit den Bildern aus dem Yellowstone Nationalpark. Nach Verlassen des Parkes hatten wir 'Halbzeit' bei unserer vierwöchigen Reise. Jedes Mal wenn wir die Bilder ansehen möchte man sofort die Koffer packen und wieder losziehen, diese Landschaft und die Tiere dort sind ein einmaliges Erlebnis!

Bild 1: Eingang zum Yellowstone Nationalpark
Bild 2: Seismograph Pool 75 Grad heiß!
Bild 3: Sunset Lake
Bild 4: Bluebell Pool
Bild 5: Der berühmte Morning Glory Pool

Anmerkung: Neben dem Morning Glory Pool zeigt ein Schild eindrucksvoll wie jedes Jahr unmengen an Müll (Dosen, Flaschen, Äste) die von dummen Touristen in den 'Schlund' des Pools geschmissen werden mühevoll herausgesaugt werden. Dies geschieht mit einem Gerät das wir von Kanalarbeiten kennen. Es wird das Wasser des Pools abgesaugt und der Müll herausgefischt. Auf Grund dessen verliert der Pool immer mehr an Farbe, die Bakterien die für die Färbung sorgen sterben ab, wegen der Verschmutzung. Es gibt solche Idioten auf dieser Welt - unglaublich!!!
»little beaver« hat folgende Dateien angehängt:

dye
dye
dye
dye