Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

palisander

unregistriert

1

05.03.2012, 15:21

Buchvorstellung Frances Densmore - "Die Lieder der alten Lakota" - am 17. März 12 in Leipzig

Liebe Indianerfreunde,

im Palisander Verlag erscheint am 15. März ein Klassiker der ethnographischen Literatur, die erste deutschsprachige Ausgabe von "Teton Sioux Music" von Frances Densmore:

Frances Densmore
Die Lieder der alten Lakota
Leben und Kultur der Teton-Sioux
720 Seiten, mit 82 Bildtafeln
Aus dem Englischen von Ulrich Grafe

Das Buch wird erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt am 17. März 2012 auf der Buchmesse in Leipzig

Musik-Café KlangQuartier, Halle 4, Stand C300, 13.00 - 13.30 Uhr

Informationen zum Buch
Von 1911 bis 1913 unternahm die Musikethnologin Frances Densmore mehrere ausgedehnte Forschungsreisen in das Standing-Rock-Reservat. Es gelang ihr, das Vertrauen der Stammesältesten zu gewinnen, und auf diese Weise erschloss sich ihr eine bunte und geheimnisvolle Welt, die bis dahin den Weißen kaum zugänglich gewesen war. Über die heiligsten Dinge erzählten ihr die alten Lakota in größter Ausführlichkeit: die Weiße-Büffel-Frau, das Geist-Zurückhalten, die zeremonielle Adoption, den Sonnentanz, Träume und Visionen, Gebete... Und zu den Geschichten sangen sie ihre Lieder, die Densmore mit einem Phonographen auf Wachszylinder bannte.
Medizinmänner erklärten ihr, was es mit den Donnervögeln und den „heiligen Steinen“ auf sich hatte und berichteten detailliert, wie sie bestimmte Heilkräuter entsprechend ihren Traumvisionen zubereiteten und anwendeten. Alte Krieger erzählten von ihren Kriegszügen und ihren Jagdabenteuern. Aber auch fröhliche Kinderspiele und Gesellschaftstänze wurden ihr nicht vorenthalten.
Frances Densmores erstmals 1918 erschienenes Werk gilt als „eines der bedeutendsten ethnographischen Werke, die jemals über die Sioux publiziert wurden“ (Raymond DeMallie). Dank hervorragender Dolmetscher konnte Densmore die Erzählungen ihrer Informanten originalgetreu in ihrem Buch wiedergeben. Darüber hinaus zeichnete sie 240 Lieder auf, die sie gekonnt in europäische Notenschrift übertrug und deren Texte – soweit vorhanden – sie auf Lakota und in der Übersetzung wiedergab.
Eine umfangreiche Analyse der Musik im Anhang des Werkes bietet Musikern und Wissenschaftlern die Möglichkeit, tief ins Wesen der Lieder der alten Lakota einzudringen. 28 der Originalaufnahmen aus den Jahren 1911-13 sind auf beiliegender CD zu hören.

Über die Autorin
Frances Densmore (1867-1957) stammt aus Red Wing, Minnesota. Bereits in ihrer Kindheit faszinierten sie die Melodien und Rhythmen, die aus dem nahegelegenen Sioux-Lager zu vernehmen waren. Ab 1884 studierte sie Musik in Ohio und Boston.
Zwischen 1905 und 1954 unternahm Densmore fast 80 Forschungsreisen in zahlreiche Reservate in den USA und Kanada, um dort Informationen über Traditionen und Musik der Indianervölker zu sammeln und so vor dem Vergessen zu bewahren.
Die Ergebnisse ihrer Forschungsreisen publizierte sie in über 30 Büchern.
»palisander« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »palisander« (07.03.2012, 13:46)


2

05.03.2012, 16:43

Hier mal das Original des Buchs, auch als pdf ladbar

http://www.archive.org/details/tetonsiouxmusic00lcdens
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

Beiträge: 811

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

3

05.03.2012, 17:03

das ist ja prima und für den Preis! hat der Übersetzer ein wenig Hobbyerfahrung oder ähnliches, wegen der Materie und so???
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

4

05.03.2012, 17:12

Habs grad bei Amazon vorbestellt 39,90€ ;) geht noch für so einen Wälzer
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 760

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

5

05.03.2012, 17:39

Hallo,

hier eine Präsentation über Frances Densmore Lebenswerk

A Magic Lantern Show
http://news.minnesota.publicradio.org/fe…ocs/magic.shtml

http://news.minnesota.publicradio.org/fe…cs/movie1.shtml

LG
FeelingCrowWoman



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

palisander

unregistriert

6

05.03.2012, 20:57

Der Übersetzer ist studierter Musiker (klassisches Schlagzeug) und hat sich zudem viele Jahre intensiv mit indianischer Kultur, Religion und Musik auseinandergesetzt. Auf Frances Densmores Werk stieß er im Rahmen eines mehrwöchigen Aufenthalts auf dem Pine-Ridge-Reservat. Dies alles ermöglichte ihm eine sehr präzise und einfühlsame Übersetzung des Textes.

Auf der Veranstaltung in Leipzig wird er übrigens gemeinsam mit einer Flötistin einige der im Buch vorgestellten Lieder spielen.

Im übrigen wird das Buch wesentlich "lesbarer" sein als das englische Original, da der Großteil der wissenschaftlichen Analysen im Anhang zusammengefasst wird und nicht wie im Original den laufenden Text unterbrechen. Allerdings handelt es sich tatsächlich um die vollständige Übersetzung des Werkes, mit allen Noten, Texten und Analysen...

Beiträge: 811

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

7

06.03.2012, 12:44

Danke Palisander dann sind mein Bedenken zerstreut,
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

Beiträge: 811

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

8

07.03.2012, 08:57

So ist bestellt
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

9

07.03.2012, 20:19

Wunderbar! Habe mir den Termin aufgeschrieben und werde bei der Buchvorstellung vor Ort sein!

Nun hoffe ich nur noch, dass man das Werk auch bereits auf der Messe käuflich erwerben kann... :D

10

07.03.2012, 20:36

Also ich weiß von der Frankfurter Buchmesse das die da keine Bücher verkaufen könne dürfen ?( erst am letzten Tag wenn man Glück hat, die nehmen nur Bestellungen für Bücher auf. Aber versuch es !
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

11

07.03.2012, 21:04

Zitat

Original von Tipidancer
Also ich weiß von der Frankfurter Buchmesse das die da keine Bücher verkaufen könne dürfen ?( erst am letzten Tag wenn man Glück hat, die nehmen nur Bestellungen für Bücher auf. Aber versuch es !


Ja, leider ist das in Leipzig auch mal wieder nicht anders. *grml*
Dort darf ab Sonntag 15:00 Uhr verkauft werden. Da ich dann auch noch dort verweilen werde, hoffe ich darauf, dass ich ein Exemplar direkt am Stand erwerben kann. =)

palisander

unregistriert

12

08.03.2012, 11:19

Seit vergangenem Jahr können die Verlage bei der Leipziger Buchmesse über sogenannte mobile Buchhändler von der Messebuchhandlung problemlos ihre Bücher am Stand verkaufen.

13

08.03.2012, 13:34

Zitat

Original von palisander
Seit vergangenem Jahr können die Verlage bei der Leipziger Buchmesse über sogenannte mobile Buchhändler von der Messebuchhandlung problemlos ihre Bücher am Stand verkaufen.


Wow...genial! Das freut mich zu hören!
Ich hoffe ihr habt genügend Exemplare vor Ort. Eines davon würde ich am Samstag käuflich erwerben... :D

nativegirl

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: hessen-germany/-usa

Beruf: schauspielerin,kunsthandwerkerin,goldschmiedin,tänzerin,horse-ranch hand,verkäuferin......

  • Nachricht senden

14

08.03.2012, 22:13

hmm sehe gerade das ich das buch schon seit jahrzehnten im regal habe ,
in englisch...ganz schön dicker schmöcker..cds waren beim kauf aber nich dabei.
ich weiss wer ich bin,
weil ich weiss, woher ich komme und was ich bin.
und weil ich begreife,
woher ich komme und was ich bin,
weiss ich auch, wohin ich gehe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nativegirl« (08.03.2012, 22:14)


15

08.03.2012, 23:49

Das könnte daran liegen das es damals noch keine CD´s gab, :D
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

Beiträge: 811

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

16

09.03.2012, 08:20

Wachswalzen :D :D :D
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

17

09.03.2012, 12:20

Obercoy,
lieber ne Wachswalze als ne Speckwalze :Dlol
»Tipidancer« hat folgende Dateien angehängt:
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

Beiträge: 811

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

18

29.03.2012, 10:29

das Buch ist da echt der Hammer, das heißt wieder üben üben und nochmals üben :D
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

19

29.03.2012, 19:36

Obercoy,
da geb ich Dir recht, alleine was man durch diese Übersetzungen an indianischem Denken und Glaubensvorstellungen vermittelt bekommt ist es wert dieses Buch zu kaufen. Es ist zwar nicht wirklich schwer gewesen das Buch im Original zu lesen aber irgendwie erklärt die deutsche Überarbeitung einiges noch deutlicher und klarer.
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

Beiträge: 811

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

20

30.03.2012, 07:49

@ Tipi jenau
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

dye
dye
dye
dye