Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.09.2008, 17:41

NW/SW-Stücke selber bauen ???

Will mal der erste sein,der ein neues Forum einweiht... :D

Also mal ne ganz einfache Frage:Jeder macht seinen Stamm/Zeit/Gruppe etc. Diese sind in erster Linie auf Waldland/Plains/Prärie konzentriert.
Mich würde mal interessieren,ob ihr auch mal andere Sachen herstellt,die nicht unbedingt zum Thema passen,in diesem Fall explizit NW/SW-Küste.Es gibt ja genug dekorative Stücke.Sei es die Decken,Sklaventöter,Masken,Totempfähle etc.Habt ihr euch mal an sowas versucht? Auch nur zu Dekozwecken oder habt ihr sowas bereits zu Hause?Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht?

Ich hab von meiner verstorbenen Tante mal aus Kanada ein Biber aus Silber in Form einer Kette geschenkt bekommen.Allerdings hat mir der nur Pech gebracht,so daß ich mich von ihm getrennt habe (im wörtlichsten Sinne). Ebenfalls wollte ich mal nach Vorlagen mal ein Bild herstellen,aber als es fast fertig war,hatte ich wieder nur dauernd Pech.Also auch weg mit dem Teil.Jetzt steht hier nur noch ein kleiner (eigentlich recht bekannter Totempfahl aus Canada) mit dem ist alles ok.Es hätte mich vor Jahren mal ein Tattoo in dem Design gereizt,aber nicht nach den Erfahrungen-kann mir ja schlecht den Arm abhacken... :D - Also ich hol mir selbst nix mehr.Auch wenn mich bspw. mal ein Orca in dem Design richtig reizen würde (hätte auch einen kriegen können,hatte eigentlich auch ein gutes Gefühl...immerhin komm ich von der deutschen NO - Küste und hier gibts ja auch ab und zu mal Wale)

Hattet ihr schonmal ähnliche Erfahrungen? Oder andere Stücke,von denen ihr heutzutage lieber die Finger laßt?

Beiträge: 800

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

2

02.09.2008, 17:53

RE: NW/SW-Stücke selber bauen ???

Ja aber davon möchte ich hier lieber nicht erzählen
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

3

02.09.2008, 18:22

@nazgul:

Echt, bist du so abergläubig, dass du dein "Pech" mit dem Anhänger bzw. dem Bild in Verbindung bringst? Muss doch glatt mal überlegen, was ich damals im Sommer 2005 gebastelt habe, als ich Nierenversagen bekam ...?!

NW/SW Küste finde ich auch interessant, noch reizvoller allerdings (neben Plains) die Inuit. Wenn es nicht solch immense Beschaffungsprobleme gäbe - allein schon aus artenschutzrechtlichen Gründen (und die Iglus auf der Week nicht immer gleich schmelzen würden ;)) - dann würde ich gerne mal in der Richtung arbeiten.

Ich habe mich mal sozusagen nebenher auf die Suche nach einem Material gemacht, das man ersatzweise für die Seehunddärme (für Parkas etc.) verwenden könnte, habe aber bislang nichts passendes gefunden.

Aber zumindest habe in meiner Sammlung schon ein paar Handschuhe (Fäustline) aus Hundefell.

Viele Grüße,
Maiki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maiki81« (02.09.2008, 18:23)


Beiträge: 800

Wohnort: Sömmerda

Beruf: Busfahrer

  • Nachricht senden

4

02.09.2008, 18:26

Mach doch Dorset Inuit!
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
Karl Valentin (1882 - 1948 ) Münchner Querdenker und Wortkünstler

Und für das komische bin ich verantwortlich :D

5

02.09.2008, 18:36

Und damit Kleidung aus anderen Materialien wie Wolle und Filz herstellen?

Nun, es sind eben solche Stücke die mich reizen ...
»maiki81« hat folgende Datei angehängt:
  • Parker_01.jpg (39,17 kB - 268 mal heruntergeladen - zuletzt: 15.09.2014, 10:24)

6

02.09.2008, 19:06

@ Maiki

Was hat denn nun Inuit- / Eskimokleidung mit der Nordwestküste zu tun??? ?(

Ansonsten sei angemerkt, dass ich die Erweiterung des Forums um diese Rubrik HYPERGENIAL finde 8)

Ciao, Jens

EDIT: Ups, jetzt nochmal genauer gelesen und verstanden, warum dieses Bild seinen Sinn hatte ;) Mea culpa...
Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quillshirt78« (02.09.2008, 19:09)


7

02.09.2008, 20:30

Na Maiki, versuchs doch mal auf nem Fleemarket, da bekommt man hier sogar noch ab und zu Seehund Schuhe oder Jacken aus Seehundfell. Am Freitag - Sonntag war in Frankfurt Museumsuferfest und am So. waren wir einmal dort, jede Menge Stände und man konnte für 4€ alle Museen Frankfurts besuchen, Dort war auch ein Stand mit Zewei Frauen und siehe da die eine war gerade einen Pfeil am Befiedern und die andere feilte an einer Knochgennadel rum, ich also gefragt , wer seid ihr den und sie sagten mir das sie vom Agil Büro f. angewandte Archäologie käme dort kann man so einen Programm * Materialliste bestellen dort findet man Birkenpech 100 ml 7,95, Krapp zum färben 100 gr. 2,95 usw. Internetseite ist www.agil-online.de dort kann man sich unter Rohstoffe, Repliken, Pfeil und Bogen, und Büchern versch. Untergruppen raussuchen für best. Materialien falls man etwas bestimmtes sucht. Vielleicht was für den einen oder anderen hier!?


LG Tipidancer
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

storyteller

Fortgeschrittener

Beiträge: 394

Wohnort: Leipzig

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

02.09.2008, 22:20

also ich habe ein einziges fotovon nordwestküsten-klamotten selber machen könne---- hier im british museum in london
»storyteller« hat folgende Datei angehängt:
  • IMGP0286.jpg (67,08 kB - 225 mal heruntergeladen - zuletzt: 15.09.2014, 10:24)
https://www.facebook.com/Storyteller-Art…47114135612959/

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." A. Einstein

9

02.09.2008, 23:50

:D :D :D
hat zwar schon mal jemand drüber geschmunzelt ;) :P,

aber da ich ja tonarbeiten favorisiere bin ich an ner dekoarbeit dran-nach fotos von totempoles soll "relief" entstehen.

je 10 tonplatten übereinander(hier mal ausschnitt mit 3 platten 8o)

aber noch nicht ganz in dem topf wo`s

kocht :D :D :D :P

klar, richtige aus holz würd ich auch gern machen, nur mir fehlen die geeigneten werkzeuge ;)

lg
»kobold« hat folgende Datei angehängt:
  • foto11.jpg (103,34 kB - 208 mal heruntergeladen - zuletzt: 15.09.2014, 10:25)

nativegirl

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Wohnort: hessen-germany/-usa

Beruf: schauspielerin,kunsthandwerkerin,goldschmiedin,tänzerin,horse-ranch hand,verkäuferin......

  • Nachricht senden

10

05.09.2008, 19:03

hi :D,

bin ja lakota,aber habe vor recht langer zei im rahmen meiner
goldschmiede(silberschmiede) ausbildung eine gravurarbeit nach eigenem design ausgeführt,diese wurde danach als druckvorlage für papier verwendet.

-bin nicht gut im erklären-verzeit :(

also die dunklen linien sind erhaben-auf dem papier-pergament...
weiss nicht genau wie man dass nennt.... :D,dass design ist ein nordwestküsten design,ein orka wal.....
die lehrer haben damals gesagt ich hätte viel talend fürs gravieren,dass hat mich stolz gemacht :D......habe seitdem unterricht aber nicht wieder grössere gravurarbeiten ausgeführt....graveur ist dann ja auch ein beruf für sich.... :]

guss-nativegirl =)
»nativegirl« hat folgende Dateien angehängt:
ich weiss wer ich bin,
weil ich weiss, woher ich komme und was ich bin.
und weil ich begreife,
woher ich komme und was ich bin,
weiss ich auch, wohin ich gehe.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nativegirl« (05.09.2008, 19:13)


nativegirl

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Wohnort: hessen-germany/-usa

Beruf: schauspielerin,kunsthandwerkerin,goldschmiedin,tänzerin,horse-ranch hand,verkäuferin......

  • Nachricht senden

11

10.09.2008, 01:15

wass mir gerade so einviel... :D...war auf dem powwow in lahnstein nicht eine traditional tänzerin im nordwestküsten outfit?!!!
dass fand ich sehr interessand-habe ich hier in deutschland noch nie gesehen..... :]

in US-oder canada sieht man dass schon öffters mal...... :D =)

grüssles-nativegirl ;)
ich weiss wer ich bin,
weil ich weiss, woher ich komme und was ich bin.
und weil ich begreife,
woher ich komme und was ich bin,
weiss ich auch, wohin ich gehe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nativegirl« (10.09.2008, 01:15)


Stepha3nie

unregistriert

12

10.09.2008, 14:41

Hi Nativegirl,

ich glaube, die beiden Leute in Nordwestkuestentracht kamen aus Polen. Sie hatten auch einen Stand im Vorraum.

Viele Gruesse,

Stephanie

nativegirl

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Wohnort: hessen-germany/-usa

Beruf: schauspielerin,kunsthandwerkerin,goldschmiedin,tänzerin,horse-ranch hand,verkäuferin......

  • Nachricht senden

13

18.09.2008, 06:28

danke stepha3nie :D

ich glaube aber dass da nur eine frau im outfit getanzt hatte....
mit einem traditionellen shawl-aus leder?
ich denke dass war im nov.auf dem powwow in kaiserslautern

gruss-nativegirl :]
ich weiss wer ich bin,
weil ich weiss, woher ich komme und was ich bin.
und weil ich begreife,
woher ich komme und was ich bin,
weiss ich auch, wohin ich gehe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nativegirl« (18.09.2008, 06:30)


14

17.02.2012, 11:39

ich hab schonmal NWC Klamoten gebaut.. aber wo grad das eine Bild hin ist..mhmm....

Aber da gibts auch Bilder von meinem ersten weekstand- man ist das Lange her....
http://www.redstar-tradingpost.eu/historischer-markt.html

zu den Därmen... also sowas gibts im Meter zu kaufen ;o) Zwar nicht seehund, aber das sieht man ja nun echt nicht so wirklich....

Hab letztens ne Inuit-Klamotte gebaut, für einen Werbefilm- geht Montag in den Dreh-- bin mal gespannt....
http://www.history-props.de

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

dye
dye
dye
dye