Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

1

22.10.2014, 18:54

Irokesen (Kultur,Geschichte und Gegenwart

Zu meinem Geburtstag habe ich heute das Buch geschenkt bekommen, es ist aus meiner Sicht das beste Buch über die Irokesen in deutsch!

Die ISBN 978-3-86568-918-4

LG Hugo
»hugo« hat folgende Datei angehängt:
  • Irokesen1.jpg (130,7 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 03.12.2016, 14:16)
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

2

23.10.2014, 14:55

Isbn-13: 978-3865689184

Das Buch vermittelt einen Überblick über die Kultur und Geschichte sowie die Gegenwartssituation der Irokesen. Zudem vertieft es ausgewählte zentrale Themen, wie zum Beispiel ihre Lebensgrundlagen, die Konstruktion eines Langhauses oder eines Birkenrindenkanus und Aspekte ihrer Religion. Souveränitäts- und Landansprüche der letzten Jahrzehnte und das Aufkommen von Spielkasinos in den 1990er Jahren werden ausführlich diskutiert. Autobiographische Porträts illustrieren die individuelle Auseinandersetzung mit der irokesischen Identität. Auf der beiliegenden CD finden sich Hörbeispiele traditioneller und moderner Musik sowie zahlreiche Bilder, die einen audio-visuellen Eindruck von der Kultur und dem Leben der Irokesen bis heute vermitteln.
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

old man

Meister

Beiträge: 1 845

Wohnort: im Speckgürtel Berlins

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

23.10.2014, 15:29

hallo hugo,

dann solltest Du dir aber - sofern nicht schon geschehen - den Ausstellungskatalog:

"AUF DEN SPUREN DER IROKESEN" 2013; Nicolaische Verlagsbuchhandlung GmbH, Berlin; ISBN 978-3-89479-771-3

zulegen.

Es sind dort sämtliche Exponate dieser Ausstellung, die zunächst in Bonn, dann in Berlin stattgefunden hatte, abgebildet. Darüber hinaus ausgezeichnet recherchierter Text.

Insgesamt für jemanden, der sich nicht explizit für die Irokesen interessiert hatte, nicht nur ein absolut gutes Geschichts- und Kulturgeschichtsbuch, sondern einer der besten Kataloge überhaupt, die ich in meinen über 50 Jahren "Hobby betreiben" je in die Hand bekommen habe. (ca. €42,00)

Bild ist "Ausschnitt" der Titelseite; Buch ist größer als der Scanner! :(

Gruß
old man
»old man« hat folgende Datei angehängt:
je mehr ich weiß, desto weniger weiß ich!

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

4

23.10.2014, 19:11

...

... wir waren in der Ausstellung in Bonn, dort haben wir uns den Katalog gekauft. Zu dem Buch "Irokesen", das finde ich als sehr gelungen. In meiner 4 wöchigen Reise durch den Bundesstaat NY habe ich auch einige Personen, die an dem Buch mitgewirkt haben oder über die im Buch gesprochen wird persönlich kennen gelernt. Auf der Irokesischen Hochzeit meines Freundes in Ganondagan im Langhaus lernte ich Joanne Shenendoah und Doug George-Kanentiio kennen. Nach einigen Reenactments und einigen sehenswerten besuchen in Museums und allen Reservaten der Six Nation haben wir dann noch David Kanietakeron Fadden und John Kahionhes Fadden in Ihrem Museum "Six Nations" kennen gelernt. Ihre Ausstellung war an Originale Ausstellungstücke von keinem Museum zu toppen.
»hugo« hat folgende Dateien angehängt:
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

old man

Meister

Beiträge: 1 845

Wohnort: im Speckgürtel Berlins

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

23.10.2014, 19:53

alles klar, hugo,

war mir eigentlich klar, dachte mir aber: "besser ist besser". Also nichts für Ungut.

Gruß
old man
je mehr ich weiß, desto weniger weiß ich!

dye
dye
dye
dye