Sie sind nicht angemeldet.

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

21

20.03.2014, 14:10

danke Euch!

Hi Pat69, was willst Du mir damit sagen?! ?( Die Frage war ob es Trade Cloth schon im 18. Jahrhundert gab, die Bilder, vor allen die darauf folgenden hatten den Beweis erbracht. Es gibt also nicht nur Gemälde aus dieser Zeit sondern auch noch Originale. Meiner Meinung nach ist das ein Umhang aus Trade Cloth, kann mich aber auch irren, bei den Lendis aber nicht!

LG Holger
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

hedgehog

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Wohnort: Kiel

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

22

20.03.2014, 18:39

Hi Pat und hugo,

ich glaube ja, dass es sich bei den Lendis um Repros handelt, da es doch recht schwer vorstellbar ist, dass der Stoff nach 200 Jahren und mehr noch so tiptop aussieht...Kann mich aber natürlich auch irren

Auf dem Gemälde von Joseph Brant sieht man ihn tatsächlich nur schwer, aber er ist da, beziehungsweise sie, die Kante

Es gibt auch in den USA da wohl grad ne Debatte, welcher Stoff jetzt korrekt ist
Hab da was bei contemporary makers drüber gefunden

Demnach soll die weisse Kante im 18. Jahrhdt nicht, wie bei dem hier diskutierten Tradecloth, direkt am Rand liegen, sondern ein paar Centimeter in den Stoff reingesetzt, so als hätte man ihn zum Färben über einen Stoff gelegt

Aber ob das jetzt die einzige richtige Methode ist, halte ich für schwer feststellbar

Ausser man findet Aufzeichnungen aus den Färbereien, wie es gemacht wurde.....

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

23

20.03.2014, 18:46

Hi,

wir, Jörni, Ralf und auch Annette haben lange und intensive Nachforschungen betrieben, es ist richtig, die weiße Kante war nicht direkt am Rand, aber die Herstellung diesen Stoffes gab es sogar schon vor dem 18. Jahrhundert!

LG Holger
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

hedgehog

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Wohnort: Kiel

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

24

20.03.2014, 19:41

Es wird ja wahrscheinlich verschiedene Arten gegeben haben, es gab ja auch Stoff völlig ohne Kante.

Pat69

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Wohnort: Hamburg

Beruf: Straßenwärter

  • Nachricht senden

25

20.03.2014, 20:43

Moin Hugo,

ich wollte damit nur sagen das ich bei dem Bild von Joseph nicht erkennen kann ob es Trade Cloth ist. Er trägt den Stoff so, oder er wird so dargestellt, das ich es nicht erkennen kann. Daher empfand ich das Bild als nicht so Aussagekräftig.
Mehr nicht ;)


Gruß Pat


hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

26

12.04.2014, 09:44

noch ein Paar,

habe noch ein paar Moks. Na Le Le Lope, habe Dein Werk vollendet!

LG Hugo
»hugo« hat folgende Dateien angehängt:
  • MARKUS2.jpg (121,13 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 29.09.2016, 13:48)
  • MARKUS.jpg (110,19 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 23.09.2016, 21:44)
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

harty

Profi

Beiträge: 786

Wohnort: Bratwurst- und Brätelland Thüringen

Beruf: PC-Techniker

  • Nachricht senden

27

12.04.2014, 10:51

Hallo hugo,
sehr schöne Arbeit die Mocs. :thumbsup:
harty

Wolf

Schüler

Beiträge: 58

Wohnort: Bayern, Schwandorf

  • Nachricht senden

28

12.04.2014, 14:19

Hallo Hugo,

wie gewohnt sehr schöne Arbeit.
Gruß Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf« (13.04.2014, 09:02)


Caribu Will

Mitglied des Rates

Beiträge: 9 447

Wohnort: Groß-Umstadt / Hessen

Beruf: Friseurmeister

  • Nachricht senden

29

12.04.2014, 18:17

Hallo Hugo,

Wie von dir gewohnt sehr gut.

lg Wifried

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

30

25.06.2014, 22:06

so ...

... nun habe ich es endlich geschafft, Leggins aus Wollstoff und dazu noch einen Lendi. Dunkelgrüner Wollstoff in Seide eingefasst und mit 8/0 weißen Perlen verziert!

LG Hugo
»hugo« hat folgende Datei angehängt:
  • Leggins.jpg (146,86 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 29.09.2016, 13:48)
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 782

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

31

25.06.2014, 22:31

Hallo hugo,

hübsch, hübsch, :thumbup: führst die am Wochenende auch vor. ;) :) :) :D
LG
FeelingCrowWoman



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

harty

Profi

Beiträge: 786

Wohnort: Bratwurst- und Brätelland Thüringen

Beruf: PC-Techniker

  • Nachricht senden

32

28.06.2014, 12:26

Wow sehr schöne Arbeit :thumbsup: , der Stoff sieht gut aus. :rolleyes: Sollte es am Wochehehde kühl werden, werden sich deine Beine darüber freuen. :D
harty

Udiyvli waya

unregistriert

33

29.06.2014, 08:22

Bitte!

Hallo Hugo

wäre es möglich, das du mir ein Schnittmuster / Bauanleitung für einen Lendi zukommen lässt?

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 782

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

34

29.06.2014, 20:01

Hallo Hugo

wäre es möglich, das du mir ein Schnittmuster / Bauanleitung für einen Lendi zukommen lässt?

Hallo Udiyvli waya,

schau dir mal den Thread hier

Lendenschurz

LG
FeelingCrowWoman



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

35

30.07.2015, 17:21

mein neuer ....

.... Mantel, neu Leggs und Lendi in Red!

:ind_biggrin:

LG Hugo
»hugo« hat folgende Datei angehängt:
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

le loup

Profi

Beiträge: 1 088

Wohnort: Mainz-Bingen

Beruf: Ruhestand Spärlicher Rentenempfänger

  • Nachricht senden

36

30.07.2015, 17:54

Hi Holger!

Sehr schön siehste mit dem neuen Rock aus. Wer hat den genäht? Ist es ein echter Uniform Nachbau( Franzosen oder Ammis?) Oder soll es ein Phantasie Geschenk Mantel von einer Handelsgesellschaf etc. sein, welche an wichtige Personen verteilt wurden????

Gruss LE LOUP
IROQUOIS - FUR TRADE - Chiricahua Apache Trieb

hugo

Profi

  • »hugo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Makler für Versicherungen, Immobilien und Sports

  • Nachricht senden

37

30.07.2015, 19:35

Hallo Le Loup

es ist ein Nachbau einer Britischen Offiziersmantel, es war ist ein Geschenk. Der Mantel ist Handarbeit (Von Hand genäht) und es wurden Uniformstoffe verwendet.

LG Hugo
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

Caribu Will

Mitglied des Rates

Beiträge: 9 447

Wohnort: Groß-Umstadt / Hessen

Beruf: Friseurmeister

  • Nachricht senden

38

31.07.2015, 07:25

Hallo Holger,
Es ist ein sehr schöner Mantel.

Und der "Kerl" auf dem Bild sieh fantastisch aus!!!!!!

LG Wilfried

Lohaio

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Linz Österreich

Beruf: Stuckateur

  • Nachricht senden

39

01.08.2015, 19:33

Sehr schönes Bild

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

dye
dye
dye
dye