Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

15.02.2006, 09:09

Die Cherokee-Menschen

Die traditionelle Heimat der Cherokee-Nation ist das Gebiet in Nordcarolina und Tennessee. Ihr indianischer Name ist „Ani Yun Wiya“ was soviel wie „wirkliche Menschen“ heißt. Die Bezeichnung „Cherokee“ haben sie vermutlich von Ihren südöstlichen Nachbarn, den Tciloki“ erhalten. Die heutige Cherokee-Nation ist die größte der Vereinigten Staaten. Eine Zählung 1990 ergab ca. 400.000 Cherokee-Menschen leben heute in den USA. Die Cherokee haben wegen Ihrer Lebenseinstellung überlebt. Sie besagt das selbst der kleinste Tropfen Cherokeeblut ein Cherokee-Mensch ist. So kam es das die Cherokee bereit waren vertriebene von anderen Stämmen, egal welcher Nation und Hautfarbe aufnahmen.

Grüße von Hugo

howling-wolf

unregistriert

2

15.02.2006, 16:31

RE: Die Cherokee-Menschen

Zitat

Original von hugo
Sie besagt das selbst der kleinste Tropfen Cherokeeblut ein Cherokee-Mensch ist. So kam es das die Cherokee bereit waren vertriebene von anderen Stämmen, egal welcher Nation und Hautfarbe aufnahmen.

Grüße von Hugo


Hallo an alle!

Ja, da sieht man mal wieder die Nächstenliebe der Indianer!!!

lg
howling-wolf

3

15.02.2006, 18:11

Ai howling wolf :D :D

Tut mir leid Dich zu entäuschen.
Aber das war keine Nächstenliebe, das war Politik. 8o

Heute würde man das Zuwanderung nennen. =)

Gruß rennus 8)

dye
dye
dye
dye