Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.07.2008, 00:18

Cherokee-gesungenes Lied

schaut doch mal auf youtube: Native American - Amazing Grace (in cherokee)! Ist doch schön gesungen, oder?

Kiowa_Reenactor

unregistriert

2

03.07.2008, 01:04

ist aber schon aaaaaaaaalt - dann hör dir auch den gleichen song von susan aglukark oder so ähnlich an,eine inuit

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 784

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

3

03.07.2008, 06:29

Hallo,

wer nicht suchen will, hier das vorgeschlagenen Lied von magua

http://de.youtube.com/watch?v=UvYIjFtPQEk&feature=related

und hier das von Kiowa_Reenactor

http://de.youtube.com/watch?v=NtNuELl5he0

Hier ihre HP
http://www.susanaglukark.com/home.html

Es ist ein wunderschönes Lied.

Amazing Grace (deutsch: „Staunenswerte Gnade“) ist ein bekanntes englischsprachiges geistliches Lied, das zu den beliebtesten Kirchenliedern der Welt zählt.
Das Stück verdankt seine Entstehung John Newton (1725-1807) dem Kapitän eines Sklavenschiffes. Nachdem er im Jahre 1748 in schwere Seenot geraten und nach Anrufung des Erbarmens Gottes hieraus gerettet worden war, behandelte er zunächst die Sklaven menschlicher.
Nach einigen Jahren gab er seinen Beruf ganz auf, wurde stattdessen Geistlicher und trat für die Bekämpfung der Sklaverei ein.
Den Cherokeeindianern gilt Amazing Grace gar als inoffizielle Nationalhymne, haben sie doch während des berüchtigten Pfades der Tränen 1838, der Zwangsumsiedlung aller Indianer östlich des Mississippi Rivers, ihre Toten häufig aus Zeitmangel ohne große Zeremonie, sondern nur unter Absingen dieses Liedes beerdigt.

LG
FeelingCrowWoman ;)



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

4

03.07.2008, 08:44

ja klar ist das lied schon alt, uralt sogar. aber wie es gesungen ist, ist doch prima oder?
:)

maya

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: baden württemberg

Beruf: altenpflegerin in rente

  • Nachricht senden

5

03.07.2008, 12:16

Uralt , ich habe eine spirt.Pause genossen.
Das Lied ist immer eine Bereicherung.
Liebe Grüsse an ALLE
Maya

6

03.07.2008, 12:36

Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

Kiowa_Reenactor

unregistriert

7

03.07.2008, 15:29

quilli
klingt ja wie beatbox aber cool

8

03.07.2008, 18:45

@ Quilli

Dein Link ist eine spannende Sache. Kannte ich noch nicht.
Ich glaube nach 5 Minuten fällt man um, wegen Hyperventilation oder so.
Finde es aber erstaunlich wo die Damen die Töne herholen, ist noch anders als unser Plainsgesang. Scheint aber auch im Kehlkopf gebildet zu werden.
Nahe den Bergen klingt der Felsboden hohl unter den Schritten.
Er sagt dir: Denk daran, die Erde ist eine Trommel.
Wir müssen sorgsam auf unsere Schritte achten, um im Rhythmus zu bleiben.

9

03.07.2008, 19:12

@ Ela

Genau so ist's... Kehlkopfgesang. Ich hab vorhin mal etwas weiter rumgesucht bei YouTube und man findet MASSEN.

Anbei mal einige Favoriten. Bekannt ist der Kehlkopf- und Obertongesang auch in der Mongolei.

Einfach mal durchklickerN

"Die Säge"

http://de.youtube.com/watch?v=KoBNx06jm6…feature=related

http://de.youtube.com/watch?v=UPBvgQi8BMw&NR=1

Lustiger Typ erklärt, wie's geht (englisch)

http://de.youtube.com/watch?v=i7gj0b0WZ8…feature=related

Tuwinischer Gesang mit VIEL Oberton

http://de.youtube.com/watch?v=DY1pcEtHI_…feature=related

"Amazing Grace" nochmal

http://de.youtube.com/watch?v=kFWYSW4vfc…feature=related

Mongolische Folk-Music ;)

http://de.youtube.com/watch?v=-g7IFUFQ-N…feature=related

Ciao, Jens
Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 784

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

10

03.07.2008, 21:06

Hallo,

ja diese Kehlkopfgesänge sind schon eine besondere Art von Gesang.

Ein sehr interessanter Bericht hier zum nachlesen.

http://www.smart-art.at/inuit/info/eisblumen.htm

Kleiner Ausschnitt:
Kehlkopfgesänge waren typisch für die Inuitgruppen in der zentralen Arktis (Netsilik, Igloolik, Karibueskimo) und in der östlichen Arktis (südliches Baffinland, Labrador, nördliches Quebec). Ausserhalb des Inuitgebietes findet man bei einigen Völkern Sibiriens (Tuva, Mongolen, Kasachen, Yukagiren) sowie bei den tibetanischen Mönchen und den Ainu, der Urbevölkerung Japans, eine ähnliche Virtuosität des Kehlkopfes.

oder hier

In der Regel wurden die Katajjait von zwei Frauen, seltener auch allein oder zu mehreren gesungen. In manchen Gegenden wurden Kessel oder Anorakkapuzen als Resonanzkörper benutzt, um den Ton zu verändern. Manchmal wurde das Kehlkopfspiel auch durch Mimik und Gebärden unterstützt. Beim Paarsang stehen sich die Partnerinnen ganz nah gegenüber (manche Paare fassen sich auch an der Taille), und singen sich abwechselnd an. Ein Kehlkopfduett endete, wenn eine der beiden Frauen physische, psychologische, kreative oder musikalische Erschöpfung signalisierte und aufgab – weil sie beispielsweise außer Atem geriet, unfähig wurde das Tempo mitzuhalten oder ein neues Motiv zu initiieren oder einfach weil sie in Gelächter ausbrach.

Aber liest selber mal das durch, ist nicht schlecht die Info.

LG
FeelingCrowWoman ;)



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

anpetula

unregistriert

11

05.07.2008, 00:18

RE: Cherokee-gesungenes Lied

Suuuuper schööön!!! ... eins meiner Lieblingslieder!
Much Love!
Anett

Beiträge: 968

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Handwerker

  • Nachricht senden

12

16.05.2009, 13:46

Amazing Grace

zum Anhören des Titels sind weiter oben einige Angebote zu finden.
Hier noch ein Link zum Text in Cherokee und die entsprechende
Übersetzung dieser Version.

http://eveningrain.com./AmazingCherokee.html.

Gruß Morning Star
Morgen-das ist der erste Tag vom Rest Deines
Lebens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morning Star« (16.05.2009, 13:48)


FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 784

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

13

16.05.2009, 14:11

Hallo Morning Star,

stell dir mal den Link richtig, hattest ein Satzzeichen zuviel. ;) :)
Ging bei mir nicht auf.

http://eveningrain.com./AmazingCherokee.html

LG
FeelingCrowWoman



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

14

03.07.2009, 15:31

Cherokee -gesungenes Lied

Hi Leute,habe mir auch Amazing Grace in Cherokee und Inuit angehört,muß sagen einfach Spitze,singe selbst seit 35 Jahren im Chor,habe daher auch verschiedene Amazing Grace Versionen gesungen,aber die beiden Versionen übertreffen alles.Vor allem die A-Cappella (ohne Begleitung,rein nur Stimmlich gesungene) Version ist schwer zu singen,aber toll klingend gemacht.Auch die Version der 2 Jährigen ist richtig süß.

LG Angela Wambli cicala

15

30.08.2009, 11:10

sehr schön :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Iowa81« (30.08.2009, 11:17)


b.bussard

unregistriert

16

31.08.2009, 12:19

Zitat

Original von FeelingCrowWoman
Hallo,

wer nicht suchen will, hier das vorgeschlagenen Lied von magua

http://de.youtube.com/watch?v=UvYIjFtPQEk&feature=related

und hier das von Kiowa_Reenactor

http://de.youtube.com/watch?v=NtNuELl5he0

Hier ihre HP
http://www.susanaglukark.com/home.html

Es ist ein wunderschönes Lied.

Amazing Grace (deutsch: „Staunenswerte Gnade“) ist ein bekanntes englischsprachiges geistliches Lied, das zu den beliebtesten Kirchenliedern der Welt zählt.
Das Stück verdankt seine Entstehung John Newton (1725-1807) dem Kapitän eines Sklavenschiffes. Nachdem er im Jahre 1748 in schwere Seenot geraten und nach Anrufung des Erbarmens Gottes hieraus gerettet worden war, behandelte er zunächst die Sklaven menschlicher.
Nach einigen Jahren gab er seinen Beruf ganz auf, wurde stattdessen Geistlicher und trat für die Bekämpfung der Sklaverei ein.
Den Cherokeeindianern gilt Amazing Grace gar als inoffizielle Nationalhymne, haben sie doch während des berüchtigten Pfades der Tränen 1838, der Zwangsumsiedlung aller Indianer östlich des Mississippi Rivers, ihre Toten häufig aus Zeitmangel ohne große Zeremonie, sondern nur unter Absingen dieses Liedes beerdigt.

LG
FeelingCrowWoman ;)





Genau !
Inzwischen ist dieses Lied bei den Native überall verbreitet u. wird auch gern bei Pow Wow´s gespielt u. zwar von Dudelsackbläsern.
Warum ?
Nun, die Highlander waren damals ebenfalls drüben, in der ,,Neuen Welt" jedoch war die Verbundenheit zwischen ihnen u. den Native enger u. freundschaftlicher, als bei anderen Europäern. So blieb es auch nicht aus, dass zwischen diesen beiden Völkern Ehen geschlossen wurden ( oft mit Frauen der Cherokee ).
Die Männer der Highlander wurden daduch in den Stamm aufgenommen
u. sie kämpften natürlich auch an der Seite der Native gegen die Invasion der Europäer.
So kommt es auch, dass man bei diesem Lied fast immer den Klang eines Dudelsackes hört.
Kaum ein Dudelsackverein in Deutschland ist sich dieser Geschichte bewusst. Als ich für unser Pow Wow in Mengen Dudelsackbläser gesucht habe, war kaum einer davon bereit, ohne Gage zu spielen.
Als ich dann einem Verein diese Geschichte erzählte u. zeigen konnte
( Internet macht´s möglich ), war es für diese Bläser eine Ehre, bei uns mit zu machen. Es waren dies die Heuberg - Dragons .

LG, Benny

dye
dye
dye
dye