Sie sind nicht angemeldet.

hugo

Profi

Beiträge: 1 490

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Freier Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

21

13.08.2006, 18:18

RE: Peyote Stich

Danke für die Bilder per Mail! Wie bekommt man aber die Muster bei den Wicklungen hin? Was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist der Peyote Stich werden da die Perlen geflochten/gewebt so wie bei den Wampumschnüren? Und werden diese direkt auf das Leder/Stoff genäht oder erst geflochten/gewebt?

Grüße von hugo
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

FeelingCrowWoman

Mitglied des Rates

Beiträge: 2 759

Wohnort: Alsace

Beruf: Altenpflege

  • Nachricht senden

22

13.08.2006, 18:22

Hallo,
also zum Thema selber kann ich nichts beitragen, leider.

Aber ich lese hier das hugo oder auch evtl. andere, es nicht lesen können,
die Seiten die Tipidancer reingestellt hat.
Also ich klicke nochmals mit der linken Mousetaste dann wird das Bild vergrößert
(wenn man es schon mal angeklickt hat) und man kann es lesen. Bei mir klappt dass auf jedenfall.

Gruß
FeelingCrowWoman ;)



Die beste Art, Konflikte zu lösen,
besteht darin, dem anderen Verständnis
und Respekt entgegen zubringen

Dalai Lama

Caribu Will

Mitglied des Rates

Beiträge: 9 413

Wohnort: Groß-Umstadt / Hessen

Beruf: Friseurmeister

  • Nachricht senden

23

13.08.2006, 19:17

HALLO FEELING;
konnte es bisher auch nicht lesen, danke für den tipp :D :D :D :D

lg caribu will

hugo

Profi

Beiträge: 1 490

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Freier Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

24

13.08.2006, 19:31

Danke Tipidancer,

der II. Teil ist auch angekommen! Jetzt haben sich auch meine Fragen beantwortet!

Grüße von Hugo
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

Caribu Will

Mitglied des Rates

Beiträge: 9 413

Wohnort: Groß-Umstadt / Hessen

Beruf: Friseurmeister

  • Nachricht senden

25

13.08.2006, 19:56

RE: Danke Tipidancer,

hallo tipidancer,

vielen dank für die tollen anleitungen und vorlagen.

lg caribu will

26

13.08.2006, 20:08

RE: Peyote Stich

Zitat

Original von hugo
Danke für die Bilder per Mail! Wie bekommt man aber die Muster bei den Wicklungen hin? Was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist der Peyote Stich werden da die Perlen geflochten/gewebt so wie bei den Wampumschnüren? Und werden diese direkt auf das Leder/Stoff genäht oder erst geflochten/gewebt?

Grüße von hugo


@ Hugo,
weben ist wohl eher das richtige wort,die Muster entwickeln sich durch das einfügen bei den einzelnen reihen,ist aber auch ne kunst die perlen in der richtigen reihenfolge einzuarbeiten,wenn man erst mal dran ist sieht man aber wie das spätere Muster wird .Je kleiner die Perlen desto schöner die Muster,aber ist bei Beadwork ja eh so .Wenn du eine Reihe aus 35 Perlen hast um den Stab zu umrunden must du ein Drittel davon wieder wegnehmen also nimm 36 Perlen und entferne wieder 18 Stück, 24 reichen jetzt zwar nicht um deinen Stab aber das kommt beim einfügen der Perlen.Hab mal nen Link zu ner Seite mit Peyote Stickereien auf Fächergriffen,da kannste dir ein paar Musterbeispiele anschaun.
http://www.ceremonialart.biz/index.htm

lg Tipidancer
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

hugo

Profi

Beiträge: 1 490

Wohnort: Marieney/Vogtland

Beruf: Freier Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

27

14.08.2006, 16:37

RE: Peyote Stich

Hallo Dancer,
danke für den Link! Bald kommen die langen Abende und man hat wieder Zeit für die eine oder andere Arbeit!

Grüße von Hugo
FREUNDE sind wie STERNE am Himmel.
Oft kann man sie nicht SEHEN, aber es ist gut zu WISSEN,
dass es sie GIBT.

Osage

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Berbisdorf bei Dresden

  • Nachricht senden

28

21.12.2006, 11:25

Hat jemand Bilder von einem alten originalen Otter Turban?
Hab im Netz und in meinen Büchern nicht viel gefunden.

Ein Hobbyfreund will sich einen Kiowa Turban um 1860 machen und
sucht Bildmaterial.

Danke Gruss
"Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande einfach liegenzubleiben"

Kiowa_Reenactor

unregistriert

29

21.12.2006, 11:33

irgendwo hab ich noch solche fotos und schnitte,muß mal nach kramen

Osage

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Berbisdorf bei Dresden

  • Nachricht senden

30

21.12.2006, 11:48

Tipi hat ja schon schöne Unterlagen eingestellt.
Was meinen Kumpel aber interessiert ist ....war der Otterschwanz immer
an der Oberkante angenäht ? Sind die Turbane alle oben offen oder gab es auch welche mit Stoffdeckel ?

Wie gesagt es geht nicht um ein POWWOW Outfit.

Danke
Gruss
"Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande einfach liegenzubleiben"

Kiowa_Reenactor

unregistriert

31

21.12.2006, 21:58

osage
hab nun nachgesehen, der turban war/ist immer oben offen und der schwanz wird oberhalb angenäht
ich schicke dir noch ne pn für ne genaue angabe

Osage

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Berbisdorf bei Dresden

  • Nachricht senden

32

22.12.2006, 08:34

@ Kio

danke für die Info´s gebe sie gleich weiter.

Gruss
"Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande einfach liegenzubleiben"

33

22.12.2006, 22:43

Hier mal zwei Dateien zum Thema
»Tipidancer« hat folgende Dateien angehängt:
LISTEN TO THE ELDERS !
Dad hots fruier nit geweh !

dye
dye
dye
dye