Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Cherokee-Friends. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

16.11.2007, 15:07

Hier noch ein anderer Schnitt, etwas moderner gehalten.
»ista55« hat folgende Datei angehängt:
  • Schnitte 4a.jpg (74,05 kB - 262 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.02.2014, 11:37)

42

16.11.2007, 15:17

@ Quillshirt

die Schnitte sind Kopien aus einem französischem Buch.
Den Titel kenne ich nicht, habe davon einzelnen Seiten in Kopien.

Bei deinen französisch-Kenntnissen und deiner Verbindung nach Frankreich bekommst du bestimmt heraus um welches Buch es sich handelt. ;)

Grüsse
Ista

43

16.11.2007, 15:21

Merci Ista!

Nach der zweiten Skizzen zum Hemd im südlichen Stil hatte ich dann auch geahnt, dass es ein französisches Buch ist. Sind also alle Skizzen aus dem selben Buch, ja?

Ciao, Jens
Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

44

16.11.2007, 15:26

Face und Dos
klingt halt anders als
Front und Back

:D

aus dem selben Buch.

Und schon erkannt, hast du bestimmt zu Hause. :D

45

16.11.2007, 15:29

Nee, weder erkannt noch zu Hause... :(

Danke nochmal.

Ciao, Jens
Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

46

16.11.2007, 16:40

Ihr beiden, vielen vielen Dank. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen. In Euren Zeichnungen finden sich ja eine Fülle von Tricks und Tipps.

Ich bin ganz überwältigt, wie schnell man hier wirklich gute Hilfe bekommt. Ich hoffe ich kann mich irgendwann mal renvanchieren.

47

16.11.2007, 16:45

Kein Thema, dafür ist dieses Forum doch da :D

Hoffe dein Hemd wird was und du zeigst das fertige Stück dann mal...

Ciao, Jens
Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

48

16.11.2007, 17:39

Naja, ob ich aus dem (mit wohl zu dickem Leder und zu kleinen Hauptstücken) begonnenen Teil noch was machen kann, ist eher fraglich. Aber wenn ich diesmal oder auch erst bei nächsten Versuch was halbwegs vorzeigbares hinbekommen sollte, zeige ich es natürlich gern. Es soll aber ohnehin nur ein unverziertes Gebrauchshemd werden.

49

16.11.2007, 20:38

ok mal abgesehen davon dass das Leder zu dick ist, was sagt Ihr sonst zu den Teilen:


50

16.11.2007, 21:00

?

Auf dem Foto kommt nicht rüber, ob entlang der Wade noch eine Naht verläuft... wenn dem nicht so ist (was ich mal vermute), dann dürften die doch ziemlich am Fuß rumschlackern, oder? Deine Fessel wird ja wohl nicht so dick sein wie dein Oberschenkel - hoffe ich jedenfalls! 8o

Ciao, Jens
»Quillshirt78« hat folgende Datei angehängt:
  • legs 2.jpg (39,89 kB - 202 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.02.2014, 11:37)
Fragt man einen Mandan, so sind Orcas jenseits der Berge....!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quillshirt78« (16.11.2007, 21:00)


Kiowa_Reenactor

unregistriert

51

16.11.2007, 22:54

ich glaube das benz die leggings in jeansform (röhre) gemacht hat,das er unten genug freiraum hat für stiefel usw.
was garnicht zu erkennen ist,sein befestigungsband zum gürtel hin,ich finde auch das (wenn ich mal nach dem knieabdruck gehe) der oberschenkel sehr kurz aussieht,das dadurch eventuell der zug zu sehr beim reiten auf den gürtel geht.
ansonsten sehen die legs von ihrer machart sehr gut aus

Tabloka

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: Bayern

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

52

17.11.2007, 18:39

Hallo Benz

also ich finde Deine Leggins gut gemacht, wunderschöne Patina auf dem Leder und auch die Fransen kommen gut, die Striche (Lienien) betreffend hätte ich da mal eine Frage. Ich hab da schon mal gehört das die eine Bedeutung haben ?( aber welche und warum verschiedene Anzahl ( 9 + 11) ist mir nicht ganz klar

Grüsse tabloka
Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern, Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung

Kiowa_Reenactor

unregistriert

53

17.11.2007, 18:41

tabloka
du meinßt sicher die sogenannten coupstreifen.
heute kann man sich auch durch seine sozialen taten eine auszeichnung verdienen,man muß keine feindberührung mehr haben oder einen umlegen

54

17.11.2007, 18:45

ja Kio Du hast recht, sie wurden nach einer Jeans geschnitten und ich war schon öfter froh, dass Bergstiefel drunter passen....

zur Befestigung am Gürtel und zur Machart überhaupt hab ich noch ein paar bilder gemacht, hilft ja vielleicht auch anderen bei ihren ersten leggings:


hier sieht man dass sie geknüft sind, nicht genäht, das Leder überlappt an der Knüpfleiste ca 2 cm



hier ist zu sehen, dass ich, mangels besseren Wissens, einfach Zipfel an den Ecken hab stehen lassen als Bänder




und hier ist zu sehen, wie diese Bänder zu einander liegen bevor sie am Gürtel befestigt werden

liebe Grüße benzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benz« (17.11.2007, 18:46)


55

17.11.2007, 18:50

Zitat

Original von Kiowa_Reenactor
tabloka
du meinßt sicher die sogenannten coupstreifen.
heute kann man sich auch durch seine sozialen taten eine auszeichnung verdienen,man muß keine feindberührung mehr haben oder einen umlegen


och manno, hättest Du das nicht schreiben können bevor ich all die armen Menschen......... :D

Tabloka

ob sich jemand mit derartigen "Auszeichnungen" selber schmückt muss jeder für sich selber entsciieden, für mich hab diese Zeichen ein Bedeutung, aber eben nur für mich.......

liebe Grüße benzi

Osage

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Berbisdorf bei Dresden

  • Nachricht senden

56

18.11.2007, 09:51

Hallo benzi,

deine Leggins erinnen mich an den Roman
"Die Hosen des Herrn von Bredow". :D

Die sind so dick das sie ja fast von alleine stehen. :D

Solche dünnen Lederbändchen können das Gewicht auch nicht verteilen. Es wundert mich nicht, dass die Ritterrüstung dich drückt.

Ich würde auf alle Fälle die Zipfel durch breite Bänder ersetzen.

Gruss
"Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande einfach liegenzubleiben"

57

18.11.2007, 09:54

och menno, das Leder war damals ein Sonderangebot und ich bin ein ARMER "Indianer".......

Osage

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Berbisdorf bei Dresden

  • Nachricht senden

58

18.11.2007, 09:57

Hallo Benzi,

soll keine Beleidigung sein. Das Leder ist OK aber für Moccasins geeignet.

Es ist wie wenn jemand aus Eiche einen Bogen baut.

Verstehst du ?

Gruss
"Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande einfach liegenzubleiben"

Tabloka

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: Bayern

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

59

18.11.2007, 10:12

Hab ich da was verpasst? ?( ein neues Mitglied ?? ein "Armer Indianer" mit Hosen von Herrn von Bredow, mit einem Eichen Bogen lach muß wohl mehr aufpassen :D ;) :D

Grüße Tabloka
Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern, Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung

60

18.11.2007, 10:33

ähhhhh......... Ringo...... ich hab schon einen Eichenbogen geschossen, war ganz ok, nicht der schnellste, aber ok, ich denke so ist es mit den leggings auch, nicht perfekt aber ok.....

Aber sag mir doch bitte genau wie Du die Aufhängung ändern würdest, wenn ich da breite Bänder drannähe wie soll das genau aussehen und entstehen da nicht Nähte dier erst recht drücken? Und ist es nicht viel mehr der GÜRTEL der die Druckstellen erzeugt, als die Bänder der leggings?

liebe Grüße benzi

dye
dye
dye
dye